Sperrstunde

von Sabo Tage (Kommentare: 0)

Hallo verehrte Mitsaboteure: aufgrund der geltenden Rechtslage sind wir gezwungen euch mitzuteilen, dass ab sofort alle Veranstaltungen in den gemütlichen Gewölben des Sabotage Punkt fünf Uhr morgens ihr Ende haben müssen. Soviel zur schlechten Nachricht. Nun die Gute: es ist uns nach unendlichen Anstrengungen und dem Transfer großer Geldsummen an die Stadt Dresden gelungen, für das TBA Dresden eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten, mit der wir nicht länger den Regelungen der Sperrstundenverordnung unterliegen: konkret heisst das: nachdem die Party im Sabotage leider zu Ende sein muss, wird einfach knapp 1000 Meter weitergelaufen und mit dem Stempel des Sabotage ins TBA reingestolpert, wo es dann weitergeht, solange ihr möchtet.

Zurück